Wie erstelle ich ein Gast-WLAN-Netzwerk auf meinem Router und schütze meine Geräte?

Auch wenn es nicht so aussieht, gibt es viele Anpassungsoptionen für Router, die Sie sich nicht einmal vorstellen können. Deshalb können Sie das WLAN-Netzwerk in einem einzelnen Gerät priorisieren und auf andere beschränken oder die WPS-Taste aktivieren, um eine Nutzungsdauer für Dritte zu begrenzen. Natürlich ist die beste Option, um die von zu Hause aus hergestellten Verbindungen zu schützen, die Einrichtung eines exklusiven Wi-Fi-Netzwerks für Ihre Gäste.

Wie kann ich das WI-FI-Internet teilen, ohne die Sicherheit meines Routers zu beeinträchtigen?

Sicherlich ist es in Mode, WLAN über den QR-Code des Routers zu teilen, aber dies ist keine der sichersten Optionen, die Sie ansprechen können. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Wi-Fi sicher mit Ihren Gästen teilen, und dazu müssen Sie diese praktischen Tipps befolgen. Nur dann können Sie ihnen bei jedem Besuch Internet zur Verfügung stellen, ohne dass dies die Sicherheit Ihres Routers beeinträchtigt.

Router-Passwort ändern

Der Zugriff auf den Konfigurationsbereich Ihres Routers von jedem Gerät aus ist sehr einfach und Sie müssen dies beim Ändern des Passworts berücksichtigen. Da die Datenverschlüsselung in drahtlosen Netzwerken geteilt wird und Sie nicht darauf achten, ein starkes Passwort festzulegen, können Sie in Computerfallen tappen. Daher empfehlen wir Ihnen, ein komplexes Passwort zu verwenden, das Sie sich merken können, und es von Zeit zu Zeit zu ändern, um Pannen zu vermeiden.

Teilen Sie das WLAN-Netzwerk vom PC mit den Gästen

Aktivieren Sie die WPS-Taste

Andererseits können Sie die WPS-Taste aktivieren, um das Internet freizugeben, ohne die Sicherheit Ihres Routers zu beeinträchtigen. Natürlich ist es nicht möglich, diese Art der Verbindung per PIN herzustellen, da die Nummern leicht kompromittiert werden können. Am besten aktivieren Sie also diesen Button, indem Sie ihn einfach für ein paar Sekunden drücken und damit beginnt der Austausch der entsprechenden Zugangsdaten. Dadurch entfällt die Eingabe eines Passwortes als solches. 

Wie aktiviere ich das Gastnetzwerk auf Ihrem Router?

Heutzutage ist es sehr verbreitet , dass alle Arten von Malware erstellt werden, die leicht von einem Gerät auf ein anderes übertragen werden können . Um dies zu verhindern, aktivieren Sie am besten das Gastnetzwerk über das Administrationspanel Ihres Routers. Natürlich hängt diese Art des Zugriffs vom Modell und der Marke Ihres Routers ab, daher sollten Sie unbedingt das Benutzerhandbuch lesen, bevor Sie die Anmeldeinformationen eingeben.

Danach müssen Sie eine Option mit der Aufschrift Drahtlose Verbindungen oder Wi-Fi finden, da Sie in diesem Abschnitt den Gastzugang oder das Gast-WLAN aktivieren werden. Platzieren Sie eine Reihe relevanter Daten wie die SSID, also den Namen des Netzwerks, den Authentifizierungsmodus und das Sicherheitskennwort, das lange Zeichen verwenden muss und nicht leicht zu erraten ist.

Aktivieren Sie das Gastnetzwerk auf dem Router

Darüber hinaus wird empfohlen, dass Sie Ihr Gastnetzwerk mit dem 2,4-GHz-Band konfigurieren, da es sich als mit den meisten Geräten kompatibel herausstellt und Ihnen keine Unannehmlichkeiten bereitet. Nachdem all diese Aspekte konfiguriert sind, bleibt Ihnen nur noch, bei jedem Besuch Ihrer Liebsten oder Bekannten das Gästenetz zu aktivieren.

Wie stelle ich einen Timer ein, wie lange das Gastnetzwerk aktiv ist?

Sobald Sie das Gastnetzwerk aktiviert haben, können Sie andere interessante Alternativen programmieren , die Ihrem Router helfen, besser geschützt zu sein. Einer davon ist der Timer, mit dem Sie eine Verbindungszeit festlegen können, die auf einem Zeitraum von bestimmten Stunden basiert. Beispielsweise könnten Sie über die Konfigurationseinstellungen eine Nutzungsdauer von 5 Stunden festlegen, sodass der verbundene Benutzer nach diesen Stunden keinen Zugriff mehr auf das Internet hat. 

Warum können sie nicht auf Ihr WLAN-Netzwerk zugreifen, wenn das Gastnetzwerk bereits eingerichtet ist?

Obwohl die Schritte zum Aktivieren des Gast-WLAN-Netzwerks sehr einfach sind, treten manchmal gewisse Unannehmlichkeiten auf. Dieser Punkt hat mit dem Router-Modell zu tun, da einige diese Art von Aktion oder Funktionalität nicht haben. Aber keine Sorge, wir sagen Ihnen gleich, wie Sie dieses häufige Problem lösen können.

Greifen Sie auf das Gastnetzwerk zu, um eine WLAN-Verbindung zu haben

2,4-GHz-WLAN einrichten

Damit Sie auch von einem nicht ganz so aktuellen Router-Modell aus das Gastnetz nutzen können, können Sie das 2,4-GHz- oder sogar das 5-GHz-Band nutzen . Aus diesem Grund müssen Sie diese Aspekte berücksichtigen, wenn Sie sich entscheiden, Ihr WLAN-Netzwerk für Gäste einzurichten und beide oder ein bestimmtes zu aktivieren. Daher sollten Sie wissen, dass 2,4 GHz eine größere Abdeckung abdeckt und 5 GHz eine bessere Signalqualität bietet.