Wie überprüfe ich die Stärke eines WLAN-Signals?

  • Es ist wichtig, die Intensität eines WiFi-Signals zu kennen, da wir anhand dessen überprüfen können, ob wir den Dienst erhalten, für den wir bezahlt haben, oder ob jemand unsere Bandbreite stiehlt.
  • Eine interessante Tatsache ist, dass wir die Möglichkeit haben, diese Daten auf viele mögliche Arten zu kennen, beginnend mit dem Computer, aber auch über mobile Geräte, sowohl iOS als auch Android

Sie wissen das wahrscheinlich bereits aufgrund schlechter Erfahrungen, aber die Wahrheit ist, dass es unerlässlich ist, zu wissen, wie man die Intensität eines WiFi-Signals zu Hause überprüft, um den Dienst zu 100% zu nutzen und zu reklamieren, wenn etwas nicht so funktioniert, wie es sollte. Wenn wir in letzter Zeit feststellen, dass das Laden von Webseiten einige Zeit in Anspruch nimmt oder dass das Internet im Allgemeinen etwas langsam ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass ein ernsthaftes Problem vorliegt und wir etwas tun können, um es zu lösen .

Wir werden jedoch ein wenig analysieren, was die Hauptursachen für ein schlechtes WLAN-Netzwerk sind, wie es rechtzeitig erkannt werden kann und welche Tools wir haben, um es bald effektiv zu verbessern .

Aber warum ist die WLAN-Signalstärke wichtig?

Ein stärkeres WLAN-Signal bedeutet eine stabilere und zuverlässigere Verbindung , was zu einem besseren Erlebnis führt.

Nun hängen seine endgültigen Rekorde von einer Reihe von Faktoren ab, wie z. B. der Entfernung zum Router, wenn wir über 2,4-GHz- oder 5-GHz-Verbindungen sprechen, und sogar von den Materialien, aus denen die Wände des Hauses bestehen.

See also  Wo ist die PS5-Screenshot-Galerie?

Ein schwächeres Signal hingegen führt zu langsameren Geschwindigkeiten, Aussetzern und sogar Aussetzern . Wenn Sie diese Probleme bemerken, müssen Sie sofort prüfen, ob das Problem an der Stärke Ihres WLANs liegt.

Wie können Sie die Intensität Ihres WLANs schnell ermitteln?

Um die Stärke Ihres WLANs zu überprüfen, sollten Sie sich zunächst das Gerät ansehen, das Probleme hat. Egal, ob Sie ein iPhone, iPad, Android, MacOS oder Windows-PC verwenden, es verfügt über eine WLAN-Verbindungsanzeige. Je gefüllter das Symbol erscheint, desto besser ist im Allgemeinen die Signalqualität .

Wenn Sie mehrere Geräte haben, insbesondere wenn sie mobil sind, können Sie sich im Haus bewegen und die Intensität in jeder Umgebung überprüfen. Wahrscheinlich werden Sie abseits des Routers feststellen, dass die Intensität ziemlich abfällt .

Sie müssen eine Aufzeichnung darüber erstellen, an welchen Stellen in Ihrem Haus die Verbindung am schlechtesten ist, um festzustellen, ob sie mit denen übereinstimmen, die am weitesten vom Router entfernt sind, oder mit denen, die die meisten Wände auf dem Weg dorthin haben .

Überprüfen Sie die WLAN-Signalstärke 2

Und wie erfahren Sie mehr Details über Ihr WLAN-Netzwerk?

Nun, das Mindeste, was Sie erwarten werden, ist, dass Ihr Netzwerk die Reichweite eines typischen WLANs hat und die oben genannten Daten möglicherweise nicht ausreichen. Machen Sie sich keine Sorgen, denn es gibt Anwendungen, mit denen Sie noch mehr Informationen erhalten .

Auf einem Mobilgerät können Sie die Airport Utility -App für iPhone und iPad oder Wifi Analyzer für Android verwenden.

Alles, was Sie tun müssen, ist sie herunterzuladen, zu installieren, zu öffnen und Ihre WLAN-Stärke scannen zu lassen . Nach ein paar Sekunden der Analyse zeigen sie Ihnen alle möglichen Details, die für Sie sehr nützlich sein könnten.

See also  Kurznotizen in Windows 10 werden nicht angezeigt und nicht geöffnet

Für Computer mit Windows 10 und früher ist WifiInfoView ein gutes Programm .

Was kann getan werden, um die WLAN-Signalstärke zu verbessern?

Wenn Sie mit einer der vorherigen Methoden bestätigt haben, dass Ihr WLAN-Signal unter dem liegt, was es sein sollte, müssen Sie wissen, dass es einige mögliche Lösungen und Tipps gibt, um die Abdeckung Ihres Netzwerks zu verbessern.

Sie müssen Tests durchführen , als ob sich die Qualität Ihres Netzwerks verschlechtert, wenn Sie sich vom Router entfernen. Sie sollten auch überprüfen, ob Ihr Router sowohl 2,4-GHz- als auch 5-GHz-Konnektivität akzeptiert , da letztere zwar eine geringere Reichweite hat , Ihnen aber neue Tools zur Verfügung stellt, um Interferenzen zu vermeiden .

Wenn Ihr Zuhause zu groß ist und Ihnen nicht einmal ein WLAN-Repeater hilft, sollten Sie besser über die Möglichkeit nachdenken, Mesh-Netzwerke zu entwickeln , die das Signal in allen Räumen verstärken, mit zusätzlichen Vorteilen wie automatischen Firmware-Updates und Gastnetzen.

Leider gibt es keine einzige effiziente Lösung, um das WLAN-Signal für alle Haushalte zu erhöhen. Oft geht es darum, Versuch und Irrtum, bis Sie die Option finden, die die Dinge verbessert.

Wenn all das nicht ausreicht, sollten Sie überprüfen, ob jemand illegal mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbunden ist.