Wie kann ich in einem öffentlichen WLAN-Netzwerk sicherer sein?

  • Öffentliche Wi-Fi-Netzwerke sind größtenteils sicher, aber das Risiko besteht darin, dass wir nicht wissen, wer sie kontrolliert oder wer mit ihnen verbunden ist. Daher ist es ratsam, alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen
  • Glücklicherweise haben wir einige Tricks, die es uns ermöglichen, uns in einer privaten Umgebung beim Surfen im Internet sicher zu fühlen, wie man sensible Informationen verwendet

Während wir zur „neuen Normalität“ zurückkehren und die Coronavirus-Pandemie überwinden, wird es für uns immer üblicher, uns wieder mit dem Internet anderer zu verbinden. Wenn Sie sich normalerweise nicht zu Hause oder im Büro verbinden, sollten Sie diese Tricks kennen, die Ihnen helfen, beim Surfen in einem öffentlichen WLAN-Netzwerk sicher zu sein und Eindringlinge beim Surfen zu vermeiden.

Tatsache ist, dass sich die Situationen, in denen wir uns mit öffentlichem WLAN verbinden müssen, vervielfachen werden, wenn wir uns freier bewegen, und obwohl wir dies vor der Entbindung getan haben, haben wir schon damals darauf bestanden, dass wir beim Herstellen einer Verbindung vorsichtig sein müssen ein seltsames Netzwerk, wie in Bars .

Was ist bei der Verbindung mit einem öffentlichen WLAN zu beachten?

Finden Sie heraus, wer Sie beherbergt

Einer der ersten und vielleicht wichtigsten Schritte besteht darin, sicherzustellen, dass Sie wissen, wer den von Ihnen verwendeten WLAN-Zugangspunkt hostet . Wenn Sie sich beispielsweise in einem Café verbinden, gibt es oft ein Schild mit den WLAN-Namens- und Passworteinstellungen. Und Sie können den Gastgeber oder einen Mitarbeiter fragen, wenn Sie sich nicht sicher sind. Einige lokale Websites verwenden möglicherweise täglich wechselnde Passwörter, um zu verhindern, dass Personen die Verbindung stehlen.

Verwenden Sie die Grundsicherung

In diesen Fällen gibt es nichts Besseres als Vorsicht, und Vorsicht bedeutet, dass Sie die Grundsicherheit aktivieren. Probleme wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung können den Unterschied ausmachen, und es ist am besten, diese Funktionen zu aktivieren.

Darüber hinaus müssen Sie sichere Passwörter festlegen, die für jeden, der Sie ausspionieren möchte, schwer zu erraten sind . Es gibt sogar Firmen wie Samsung und Apple, die dem Benutzer Passwortverwaltungssoftware zur Verfügung stellen. Das schützt Sie vielleicht nicht vollständig vor Phishing-Angriffen, aber es hilft Ihnen, verschiedene Probleme zu vermeiden.

Andererseits ist es wichtig, Ihre Geräte auf dem neuesten Stand zu halten, um Sicherheitsverletzungen nicht zu erleichtern .

Bleiben Sie nach Möglichkeit auf mobilen Daten

Viele der aktuellen Telefontarife legen genügend mobile Daten in die Hände der Benutzer, und wir können den Fortschritt, den 5G in dieser Hinsicht darstellt, nicht aus den Augen verlieren, obwohl 4G LTE Sie auch erreichen kann.

Soweit Sie keine hohe Internetgeschwindigkeit oder einen tückischen Datenfluss benötigen, haben Sie mit Ihren mobilen Daten möglicherweise alles, was Sie brauchen. Und solange Sie auf diese Weise verbunden sind, sind Sie sehr sicher. Darüber hinaus gibt es Hersteller, die es ermöglichen, mobile Daten per Kabel an Windows oder MacOS zu senden .

öffentliches WLAN 1

Was ist mit VPNs?

Wenn wir mit dieser Überprüfung der Tipps für die Verbindung zu einem öffentlichen WiFi-Netzwerk fortfahren, müssen wir sagen, dass es in diesen Situationen wahrscheinlich am besten ist, ein VPN zu verwenden, ein virtuelles privates Netzwerk, das jegliches Eindringen beseitigt.

Die meisten Anbieter virtueller privater Netzwerke sind transparent in Bezug auf ihre Verschlüsselungen und die Art und Weise, wie sich Clients mit ihren Servern verbinden . Sie sollten sich jedoch vor denen hüten, die nicht ehrlich erscheinen.

Um erneut das Beispiel von Samsung zu zitieren, können wir Samsung Secure WiFi nicht aus den Augen verlieren , eine virtuelle private Netzwerkplattform der südkoreanischen Firma, mit der Sie in sicheren Umgebungen bis zu 1 GB surfen können.

Abgesehen davon, wenn Sie ein Mobiltelefon eines anderen Herstellers haben, raten wir Ihnen , eine kleine Investition in ein zuverlässiges VPN zu tätigen, was sie in den meisten Fällen tun, wenn sie bezahlt werden, um ruhig zu bleiben.

Das bedeutet nicht unbedingt, dass VPNs die perfekte Lösung sind, aber es bedeutet, dass sie ein gewisses Maß an Geheimhaltung für Ihr Surfen im Internet bieten und es jedem erschweren können, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen.

Und denken Sie daran, dass es auch mobile VPNs gibt , sei es iPhone oder Android, um dieselben Vorteile zu nutzen.

Und Sie, welche Vorsichtsmaßnahmen treffen Sie normalerweise, wenn Sie sich mit einem öffentlichen WLAN-Netzwerk verbinden?