Gravity Shapes vs. Ninja Shapes – WordPress Form Plugins im Vergleich!

Wenn Sie Ihrer WordPress-Site Formulare hinzufügen möchten, stehen mehrere wertvolle Optionen zur Auswahl. Dies ist nicht überraschend, da ein Kontaktformular für fast alle Websites ein wichtiges Merkmal ist. So etwas wie das immer beliebte (und kostenlose) Kontaktformular 7 Das Plugin sollte sich um Ihre Grundbedürfnisse kümmern. Informieren Sie sich über Geschäftsmöglichkeiten, um Ihrer Website attraktivere, leistungsfähigere und fortschrittlichere Formulare hinzuzufügen

In diesem Artikel werde ich die beiden beliebtesten Business Form-Plugins vergleichen: Gravity Forms und Ninja Forms. Gravity Forms gibt es schon länger als Ninja Forms und hat sich einen Ruf als Premium-WordPress-Forms-Plugin erworben . Seit seiner Einführung im Jahr 2011 sammelt Ninja Forms jedoch Funktionen und verfeinert seine Benutzeroberfläche, um sich als zu etablieren würdigster Konkurrent.

Während beide umfassende Tools für die Arbeit mit verschiedenen Methoden in WordPress sind, gibt es eine Reihe von signifikanten Unterschieden in ihren Angeboten. Wenn Sie mit den Formularen auf Ihrer WordPress-Site interessantere Dinge tun möchten, sich aber nicht sicher sind, welches Plugin für Sie geeignet ist, kann Ihnen dieser Vergleich bei der Auswahl des Plugins helfen, das Ihren Anforderungen am besten entspricht.

Formen der Schwerkraft versus Ninja-Formen: Eigenschaften

Es sollte nicht überraschen zu erfahren, dass sowohl Gravity Forms als auch Ninja Forms voller Funktionen sind. Ein direkter Vergleich ist jedoch recht kompliziert. Da beide eine Vielzahl von Plugins und Updates anbieten, sollten Sie sich vor dem Start nicht sicher sein, nach welcher Art von Funktionalität Sie suchen.

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welches Formular-Plugin Ihren Anforderungen am besten entspricht, habe ich die wichtigsten zu berücksichtigenden Kriterien überprüft.

Bearbeitungseinstellungen für Formulareingaben

Mit beiden Plugins können Sie eine unbegrenzte Anzahl von Formularen erstellen, die auf Ihrer Site verwendet werden können. Die Anzahl der Datensätze, die ein Formular akzeptieren kann, ist unbegrenzt. Diese Formular- oder Datensatzübermittlungen können in Ihrer WordPress-Datenbank gespeichert und über Ihr Admin-Panel abgerufen oder an mehrere E-Mail-Adressen gesendet werden.

Mit Gravity Forms und Ninja Forms können Sie Formulareinträge in verschiedenen Formaten exportieren, einschließlich CSV, PDF und Excel. Wenn Sie Ihre Formulardaten interessanter anzeigen möchten, lohnt es sich, den GravityView-Dienst zu erkunden.

Arten von Formularfeldern

Die Feldeinstellungen für beide sind beeindruckend – fast jeder Feldtyp, den Sie Ihrem Formular hinzufügen möchten, ist in mindestens einem dieser Plugins verfügbar. Dies umfasst Standardfelder wie Name, E-Mail, Freitext und Datum sowie erweiterte Felder wie Preise und Zahlungsoptionen.

See also  So erhalten Sie Samsung One Notification UI Shade für Android Anything

Mit Ninja-Formularen und Schweregradformularen können Sie obligatorische Feldformulare erstellen, die Feldvalidierung verwenden und Berechnungen basierend auf vom Benutzer eingegebenen Daten durchführen. Das Erstellen von Formularen, die mithilfe der bedingten Logik bestimmen, welche Felder angezeigt werden sollen, wenn Benutzer ein Formular bearbeiten, ist kein Problem. Sie haben auch Zugang zu einem angemessenen Antispam-Schutz in Form von Sicherheitsproblemen.

Arten von Formen

In beiden Fällen sind die Arten von Formularen, die Sie erstellen können, erstaunlich, einschließlich proprietärer Formulare, die nur bestimmten Benutzern zur Verfügung stehen, oder mehrseitiger Formulare und Umfragen, um nur einige zu nennen, unter bestimmten Bedingungen.

Es ist auch möglich, Beiträge und andere Arten von Inhalten für Ihre Website über Formulare zu akzeptieren, die sowohl mit Gravity Forms als auch mit Ninja Forms erstellt wurden. Dieser Vorabbeitrag kann für Websitebesitzer nützlich sein, die benutzergenerierte Inhalte wie Gastbeiträge akzeptieren und ihren Besuchern die Mühe ersparen möchten, Inhalte über die WordPress-Administrationsoberfläche einzureichen.

Erstellen Sie Integrationskonfigurationen

Keines der Plugins bietet die Integration mit anderen Diensten, einschließlich der beliebtesten E-Mail-Marketingdienste, Zahlungsgateways, CRM, Benachrichtigungsdienste, E-Commerce-Plattformen und Projektmanagementanwendungen.

Wenn es um Funktionen geht, gibt es jedoch nicht viel, um die beiden zu trennen , da sie in verschiedenen Konfigurationen verfügbar sind, z. Bei verschiedenen Preisplänen und mit oder ohne Ergänzungen hängt es beispielsweise wirklich davon ab, wie viel Sie bereit sind, in Bezug auf die Art der Formulare zu zahlen, die Sie erstellen können. .

Es gibt jedoch einige Funktionen in einem Plugin und nicht im anderen: Geplante Formulare sind für Ninja-Formulare nur für eine begrenzte Zeit verfügbar, während Gravity Forms keine direkte Möglichkeit bietet, Formulare in einem modalen Leuchtkastenfenster zu öffnen. Schweregradformulare bieten offenbar eine bessere Unterstützung für vorab ausgefüllte Formulare und Felder.

Natürlich werden Sie verschiedene Unterschiede zwischen diesen beiden Plugins feststellen, wenn Sie nach den spezifischen Funktionen suchen, die Sie für Ihr Projekt benötigen. Im Allgemeinen scheinen sie jedoch ähnliche Eigenschaften zu haben, wenn Plugins und Erweiterungen von Drittanbietern in Betracht gezogen werden.

Es ist erwähnenswert, dass das kostenlose Ninja Forms-Plugin viele großartige Funktionen enthält, mit denen Sie Ihrer Site Formulare hinzufügen können. Ich werde detailliertere Preise und Modelle für diese beiden Zubehörteile behandeln. Wenn Sie jedoch nach einem kostenlosen und recht leistungsstarken WordPress Form Builder-Plugin suchen, werden Sie Ninja Forms nicht enttäuschen.

Vergleich der Form Builder-Benutzeroberfläche

Die Benutzeroberflächen für beide Plugins folgen den Stilen der Hauptbenutzeroberfläche von WordPress. Dies bedeutet, dass die Hintergrundseiten beider Plugins perfekt in den Rest des WordPress-Administrationsbereichs passen und sich wie ein zentraler Teil Ihrer Website und nicht nur wie ein zusätzliches Plugin eines Drittanbieters anfühlen.

See also  So löschen Sie iOS-Konfigurationsprofile auf dem iPhone

Wenn Sie Formulare für Ihre Site erstellen, verfolgen beide Plugins einen ähnlichen Ansatz für ihre Benutzeroberflächen. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Felder werden auf der Formularerstellungsseite angezeigt, und jedes Plugin organisiert diese Felder der Einfachheit halber in Gruppen. Die Namen, die Ninja Forms für diese Gruppen verwendet, sind jedoch nützlicher und erleichtern das Auffinden der gesuchten Felder.

Gravity Forms vs Ninja Forms Fields NF

Wenn Sie dem Formular ein Feld hinzufügen, müssen Sie nur auf das entsprechende Feld in den schwebenden Bedienfeldern klicken. Beide Plugins bieten eine Drag & Drop-Oberfläche, um Ihre Felder an der richtigen Position zu organisieren.

Formen der Schwerkraft gegen Ninja bilden Drag & Drop

Um die Felder zu konfigurieren, die Sie Ihrem Formular hinzugefügt haben, müssen Sie das Feld nur auf beide Plugins erweitern, um die Konfiguration anzuzeigen. Abhängig von der Art des Feldes, an dem Sie arbeiten, kann dies das Anpassen der Beschriftung, das Festlegen eines Standardwerts, das obligatorische Feld und vieles mehr umfassen.

Anpassungsoptionen für Felder in Ninja-Formularen

Wenn Ihre Form Gestalt annimmt, können Sie mit beiden Plugins eine Vorschau eines Beispiels anzeigen und sehen, wie Ihre Besucher nach der Veröffentlichung aussehen werden. In beiden Fällen muss das Formular gespeichert werden, damit die Vorschau aktualisiert werden kann. Dies ist nicht ideal, wenn Sie nicht bereit sind, Änderungen vorzunehmen.

Vorschaumodus für Schwerkraftmodi

Während Gravity Forms Ihnen eine einfache Vorschau Ihrer Kreation bietet, verwendet Ninja Forms den Stil Ihres aktuellen Themas, um eine genauere Darstellung Ihrer Form zu erhalten.

Aus der Ninja Forms-Vorschau

Das Formularbeispiel ist voll funktionsfähig, sodass Sie alle Regeln, Formeln oder anderen Funktionen testen können, die Sie möglicherweise verwenden.

Durch Wechseln zur entsprechenden Registerkarte auf den Formularerstellungsseiten für beide Plugins können Sie individuelle Formulareinstellungen konfigurieren und entscheiden, was passiert, wenn ein Benutzer ein Formular sendet.

Schwerkraftaufbau versus NF-Ninja-Formen

Sie können die mit dem entsprechenden Funktionscode erstellten Formulare in ihren Inhalt einfügen oder sie mit dem entsprechenden Vorlagencode zu Ihren Designdateien hinzufügen. Eine neue Schaltfläche im WordPress-Editor erleichtert das Hinzufügen von Formularen zu Ihren Gravity Forms-Posts und -Seiten.

Die Möglichkeit, Formfelder per Drag & Drop in Position zu bringen, vereinfacht den Vorgang erheblich. Beide Plugins bieten eine positive Benutzererfahrung beim Erstellen von Formularen. Ich habe es vorgezogen, mit der Ninja Forms-Oberfläche zu arbeiten, da diese in einigen Fällen intuitiver und die Vorschaufunktion auch nützlicher war.

Preisgestaltung – das beste Premium-Plugin für WordPress-Formulare

Während Gravity Forms ein kommerzielles Plugin ist, stammt das Haupt-Plugin von Ninja Forms, das kostenlos im WordPress-Plugin-Repository erhältlich ist. Die kostenlose Version bietet Ihnen Zugriff auf die Grundfunktionen des Formulars. Z.B. Sie können mehrere Formulare erstellen, eine gute Auswahl an Formularfeldern verwenden, Datensätze speichern und an benutzerdefinierte E-Mail-Adressen senden und vieles mehr.

See also  So tätigen Sie einen Gruppenanruf über FaceTime

Wie bei normalen WordPress-Plugins wie WooCommerce und Easy Digital Downloads können die Funktionen und Merkmale von Ninja Forms durch die Installation einer oder mehrerer der verfügbaren Erweiterungen verbessert werden.

Während einige dieser Ninja Forms-Erweiterungen kostenlos erhältlich sind, handelt es sich bei vielen um Premium- oder kommerzielle Add-Ons. Um das Einkaufen für dieses Zubehör erschwinglicher und ein wenig einfacher zu machen, stehen eine Reihe von Paketen zur Verfügung. Diese Pakete enthalten Sammlungen von Erweiterungen für bestimmte Zwecke, z. B. Erstellen Sie eine Mitgliederseite mit WordPress.

Im Gegensatz zu Ninja Forms ist Gravity Forms in einer kostenlosen Version nicht verfügbar. Wählen Sie stattdessen eine der drei bezahlten Optionen:

  • Mitarbeiter: 39 US-Dollar
  • Geschäft: 99 $
  • Entwickler: 199 US-Dollar

Alle Details zu den drei Preisplänen finden Sie hier. Die Hauptunterschiede sind jedoch die Anzahl der Websites, auf denen Sie das Plugin verwenden können (mit Zugriff auf Support und Updates), und die Anzahl der Plugins, die in Ihrem Kauf enthalten sind.

Wie bei Ninja Forms können Sie Gravity Forms verbessern, indem Sie eine beliebige Anzahl von Plugins installieren. Während Sie beim Kauf auf einige dieser Add-Ons zugreifen können, sind abhängig von der Lizenzoption, die Sie aus anderen Quellen auswählen, auch Erweiterungen von Drittanbietern verfügbar.

Leider ist es unmöglich zu sagen, welches dieser beiden Plugins den besten Wert bietet, ohne die für Ihr Projekt erforderlichen Funktionen zu definieren, die Funktionen der einzelnen Plugins zu untersuchen, festzustellen, welche Plugins möglicherweise erforderlich sind, und zu ermitteln, wie viel der Zugriff auf sie kostet.

Letzte Gedanken zu Ninja Forms vs Gravity Forms

Beide Plugins sind für sich genommen gut und beide Optionen machen es einfach, Ihrer Site schöne, hochfunktionale Formen hinzuzufügen!

Infolgedessen gibt es keinen großen Unterschied in den Funktionen, die jedes der beiden Plugins bietet, und zumindest für die meisten Benutzer ist es wahrscheinlich, dass jede Option ausreicht. Der wahre Unterschied ist also der Preis, wenn Sie es vorziehen , einen Zuschlag als Gravity Forms im Voraus zu bezahlen oder kostenlos zu starten und bei Bedarf Buy-Ins und Updates zu erhalten, wie dies bei Ninja Forms der Fall wäre.

Zusätzlich zu den verschiedenen angebotenen Preismodellen können die Kosten für den Zugriff auf die genauen Funktionen, die Sie benötigen, ein entscheidender Faktor für die Entscheidung sein, welches Plugin für Ihre Website am besten geeignet ist.

Die Unterschiede in den Benutzeroberflächen sind nicht stark genug, um Punkte zu sammeln oder zu verlieren. Da beide Plugins Online-Demoversionen haben, können Sie diese vor dem Kauf ausprobieren.