Installieren Sie einen NTP-Server, um immer pünktlich zu sein

Ein NTP-Server (Network Time Protocol) ist ein Zeitserver.
Die Installation eines NTP-Zeitservers in einem Netzwerk ermöglicht es Ihnen, eine Maschine und insbesondere einen Server immer pünktlich zu haben: auf die Zehntelsekunde.
Vor allem aber kann er seine „Zeit“ mit den anderen Maschinen im Netzwerk teilen, damit alle synchron sind.

Warum müssen wir einen NTP-Server installieren?
Nun, ein Server, der monate- oder jahrelang ohne Neustart läuft, wird am Ende nicht mehr mit der Echtzeit Schritt halten.
Nichts Schlimmes, aber wir können Lücken von mehreren Sekunden oder Minuten haben.

Durch die Installation eines NTP-Servers synchronisiert sich unsere Maschine mehrmals täglich mit anderen Master-Servern (z. B. DNS mit Root-Servern) zum Zurücksetzen.

Was in einem lokalen Netzwerk mit mehreren Dutzend Maschinen auch interessant ist, ist, dass wir einen Server der Synchronisation nach außen widmen und dann alle Maschinen des Netzwerks kommen, um sich damit zu synchronisieren.
Dadurch wird der Netzwerkzugriff nach außen reduziert und vor allem sind die Maschinen im Netzwerk pünktlich.

Installation des NTP-Servers unter Debian:

Installieren Sie den NTP-Server in einem Befehl:

 aptitude install ntp 

Konfigurieren des NTP-Servers

Bearbeiten Sie die Datei /etc/ntp.conf , ersetzen Sie die Standardserver durch die französischen Server:

 Server 0.fr.pool.ntp.org iburst dynamisch server 1.fr.pool.ntp.org iburst dynamisch Server 2.fr.pool.ntp.org iburst dynamisch Server 3.fr.pool.ntp.org iburst dynamisch 

Die Option iburst bedeutet, dass unser Server es mehrmals versucht, bevor er aufgibt, wenn der Remote-NTp-Server nicht verfügbar ist.
Mit der dynamischen Option können Sie nicht verfügbare Server in der Konfiguration belassen, falls sie später erreichbar sind.

Starten Sie nach dem Ändern der Konfiguration neu:

 # /etc/init.d/ntp Neustart * Stoppen des NTP-Servers ntpd [OK] * NTP-Server ntpd starten [OK] 

Ihr Zeitserver ist eingerichtet und die Maschine wird nun systematisch auf Zeit gehalten.

See also  Wie erstelle ich ein Backup mit Daemon Sync auf meinem Linux-Handy? - Sicherung